Familienorganisation 4.0

Familienorganisation

Wie wir mit gemeinsamen Google-Kalendern wieder Ordnung in unser Terminchaos bekommen haben

Eine Schritt für schritt anleitung
Mit zunehmendem Alter der Kinder merkten wir, dass unsere Koordination mit einem Familien-Kalender nicht mehr ausreichend war. Gerade wenn die Kinder gleichzeitig Termine haben (Sport, Verabredungen, etc.) war für uns nicht mehr ersichtlich wer von uns wen wegbringen/abholen musste, etc.
 
Die Lösung waren eigene Kalender für alle Familienmitglieder. Wir haben also für die Kinder eigene Kalender angelegt und diese für uns freigegeben. Nachfolgend möchte ich euch zeigen wir ihr in einem Google Account mehrere Kalender anlegt und diese für andere Personen freigebt.
 

Den eigenen Kalender freigeben

Zusätzliche Kalender anlegen und freigeben

Einbinden der Kalender in einem anderen Account

Wir haben mittlerweile neben unseren persönlichen Kalendern noch Kalender für die Kinder, einen Familienkalender und Kalender für berufliche Termine. Das hört sich im ersten Augenblick natürlich schon sehr komplex an. Natürlich könnt ihr auch mit weniger starten. Für uns hat sich diese Variante als ideal herausgestellt da man im Browser oder auch in der von uns genutzten Kalender App fürs Handy die Kalender einzeln ein- bzw. ausblenden kann.

Kalenderübersicht - Monatsansicht
So könnte danach eure Monatsansicht mit den neuen Kalendern aussehen. Tipp: Die Kalender können einfach ein- / ausgeblendet werden indem der farbige Kasten vor dem Kalendernamen angeklickt wird.

Die Kalender mobil auf dem Smartphone nutzen

Natürlich ist die Anzeige im Browser heute nicht mehr zeitgemäß. Gerade bei Terminen braucht man permanenten Zugriff darauf. Dank Smartphones ist dies ja heute auch kein Problem mehr. Generell können alle Kalender auch in der Standard Android oder iOS Kalender App angezeigt werden. 

Neue Kalender werden automatisch im Android Kalender angezeigt

Eine Kalender App Empfehlung

Falls ihr ein Android Smartphone besitzt und eine Kalender-App mit etwas mehr Funktionsumfang möchtet...

Business Kalender 2

... können wir euch den Business Kalender 2 ans Herz legen, wir nutzen diesen seit Jahren und sind damit sehr zufrieden. Vor allem das Monats-Widget und die Möglichkeit mehrere Kalender zu Gruppen zusammenzufassen die in der App durch einfaches antippen ein-/ausgeblendet werden, wenn ich z.B. einen Zeitraum für einen beruflichen Termin suche. Die App kann zudem gratis getestet werden und Pro-Funktionen per In-App-Kauf von maximal 4,95€ freigeschaltet werden.
Hier findet ihr die App

Falls euch dieser Beirag gefallen/geholfen hat oder ihr noch Tipps für unsere Familienorganisation habt hinterlasst uns doch gerne einen Kommentar.

Dieser Beitrag hat 2 Kommentare

  1. Hallo Michael,
    spannend ist das schon.
    Wir nutzen Timetree. Bei der Google Variante muss ich mich nochmal genauer einlesen. Für jeden einen Kalender? Und dann kann ich trotzdem alle Termine von jedem sehen?
    Ich finde, dass sich das kompliziert anhört.

    1. Hallo Rabea,

      vielen Dank für deinen Kommentar.

      So kompliziert ist es gar nicht ;-). Die Kalender werden einfach in einem Google-Konto erstellt und für das andere Konto freigegeben. Für uns war dies der ideale Weg da wir beide Android-Handys haben und dadurch automatisch die Kalendersynchronisation auf jedem Handy aktiviert ist. Außerdem brauchen wir wir dann keine zusätzlichen Apps oder Benutzerkonten.

      Gruß
      Michael

Schreibe einen Kommentar

Menü schließen